Glossar

Zins-Swap

Ein Zins-Swap ist ein Swap, bei dem sich die Vertragsparteien verpflichten, bestimmte Zinsströme während einer festgesetzten Laufzeit auszutauschen. Die Laufzeit liegt in der Regel zwischen drei und zehn Jahren. Zinsswaps werden beispielsweise abgeschlossen, um Finanzierungsvorhaben gegen etwaige Zins-erhöhungen abzusichern (siehe dazu auch Hedging).

Siehe auch:
Swap
Hedging

« zurück