Glossar

Rohstofffond

Rohstofffonds gehören zur Klasse der sogennanten Branchen-Fonds. In der Regel setzten sie sich aus Aktien rohstoffverarbeitender Unternehmen zusammen und investieren nicht auf direktem Wege in Rohstoffe. Zu den wichtigsten Investitionsmärkten solcher Fonds zählen die Mineralöl-, Bergbau-, Metall-, und Holzmarkt. Auf Grund der weltweit fortschreitenden Verknappung und damit einhergehenden Wertsteigerungen von Rohstoffen, erfreuen sich Rohstofffonds immer größerer Beliebtheit. Rohstoffonds werden oft in Fremdwährungen gehandelt, wodurch sich für europäische Investoren Wechselkursrisiken ergeben können.

 

« zurück