Glossar

Offshore-Finanzplatz

Offshore-Finanzplätz sind Finanzplätze mit lascher oder fehlender Finanzmarktreglementierung. Finanzplätze dieser Art zeichnen sich durch eine vergleichsweise geringe Steuerlast und eine relativ schwer durchsetzbare Gerichtsbarkeit aus. Zu den bekanntesten Offshore-Finanzplätzten zählen die Cayman Islands, die Bahamas, die Britsh Virgin Islands, Barbados und die Kanalinseln.

 

« zurück