Glossar

Hurdle Rate

Als „hurdle rate“ bezeichnet man eine festgesetzte Gewinnschwelle, die ein Fonds überschreiten muss, damit der Fondsmanager am Fondsgewinn beteiligt wird. „Hurdle rates“ sind vor allem im Bereich von private equity-Fonds und venture capital-Fonds gängige Praxis.

Siehe auch:
Private Equity

« zurück