Glossar

High Watermark

Der Begriff „high watermark“ bezeichnet einen von Fondsmanagern häufig eingesetzten performanceabhängigen Vergütungs-Modus. Bei diesem Modus kommt der Fondsmanager erst dann in den Genuss einer (weiteren) Provision, wenn die Performance des Fonds ihren bisherigen Höchststand erneut überschritten hat.

Siehe auch:
Performance

« zurück