Glossar

Hebeleffekt (Leverage Effect)

Investoren können ihren Investitionsbetrag durch die Beimischung von Fremdkapital zum eingesetzten Eigenkapital erhöhen. Erweisen sich die Fremdkapitalkosten (also die Zinsen auf das Fremdkapital) als geringer denn die Gesamtrendite der vorgenommenen Investition, so spricht man von einem positiven Hebeleffekt (die Gesamtrendite wird durch das beigemischte Fremdkapital „gehebelt“ und hat so zur Freisetzung von weiterem Eigenkapital geführt).

 

« zurück