Glossar

Glattstellung

Als „Glattstellung“ bezeichnet man die Neutralisierung einer offenen Wertpapierposition (also einer Position, der keine kompensierende Position gegenübersteht) durch ein entsprechendes Gegengeschäft.

 

« zurück