Glossar

Bottom-Up Investmentstrategie

Bei der sogenannten „Bottom-Up Investmentstrategie“ werden Investitionsentscheidungen auf Basis der Performance einzelner Finanztitel und weniger auf Basis makroökonomischer Entwicklung gefällt. Investoren versuchen Finanzanlagen mit hoher Rendite zu identifizieren, bevor sie Performance-Indikatoren makroökonomischer Entwicklungen analysieren.

 

« zurück