Glossar

Außerbörslicher Handel (Over the Counter-Handel oder OTC-Handel)

Als außerbörslichen Handel bezeichnet man den Handel von Wertpapieren, der nicht über Börsen abgewickelt wird. Der außerbörsliche Handel umfaßt sowohl Transaktionen mit Wertpapieren, die nicht für den Börsenhandel zugelassen sind, als auch Transaktionen mit börsennotierten Finanztiteln.

 

« zurück