Glossar

Aktienanleihe (Reverse Convertible Security)

Eine Aktienanleihe ist eine Anleihe, deren Basiswert eine Aktie ist. Aktienanleihen sind also nicht „bloße“ Schuldverschreibungen (siehe Anleihe). Eine Besonderheit an dieser Anlageklasse ist, dass der Emittent am Ende der Laufzeit den Rückzahlungsmodus wählen kann: Entweder er begleicht seine Schuld durch die Rückzahlung des Nominalpreises oder er liefert eine im voraus festgelegte Anzahl von Aktien . Im Vergleich zu herkömmlichen Anleihen, versprechen Aktienanleihen typischerweise höhere Zinseinnahmen bei höherem Anlagerisiko.

Siehe auch:
Anleihe (Bond)
Emittent
Nennwert (Nominalwert)

« zurück